No: 113 24. April 2019, Pressemitteilung In Bezug Auf Die Erklärung Von Us-präsident Trump Zu Den Ereignissen Von 1915

Republik Türkei Außenministerium 25.04.2019

Wir lehnen die Erklärung von US-Präsident Donald Trump vom 24. April 2019 in Bezug auf die Ereignisse von 1915 ab.

Diese Aussage, die auf der subjektiven Erzählung basiert, die von Armeniern fiktionalisiert wird, hat keinen Wert. Verzerrung der Geschichte aus innenpolitischen Gründen kann niemals akzeptiert werden.

In diesem Zusammenhang erinnern wir Präsident Trump daran, dass in derselben Periode mehr als 500.000 Muslime aufgrund der Ereignisse, an denen armenische Aufständische teilnahmen, massakriert wurden, und fordern Präsident Trump auf, gerecht zu sein.

Die Türkei steht immer noch hinter ihrem Vorschlag, eine gemeinsame Geschichtskommission zu gründen, um alle Aspekte der Ereignisse zu erhellen die vor 104 Jahren stattfanden.

Radikale Armenier, die ihre Verantwortung für die Ereignisse von 1915 vergessen wollen, zeigen nicht den Mut, positiv auf diesen Vorschlag zu reagieren.

Bei dieser Gelegenheit erinnern wir mit Respekt an Muslime, Christen, Juden und alle anderen osmanischen Gemeinschaften, die während des Zusammenbruchs des Osmanischen Reiches ihr Leben verloren haben.

Montag - Freitag

08.30 - 12:30

Visa Anträge werden zwischen 14:00-15:30 uhr entgegen genommen.
01.01.2020 01.01.2020 Çarşamba
24.02.2020 24.02.2020 Pazartesi
10.04.2020 10.04.2020 Cuma
13.04.2020 13.04.2020 Pazartesi
01.05.2020 01.05.2020 Cuma
21.05.2020 21.05.2020 Perşembe
24.05.2020 24.05.2020 Pazar
01.06.2020 01.06.2020 Pazartesi
11.06.2020 11.06.2020 Perşembe
31.07.2020 31.07.2020 Cuma
03.10.2020 03.10.2020 Cumartesi
29.10.2020 29.10.2020 Perşembe
01.11.2020 01.11.2020
24.12.2020 24.12.2020 Perşembe
25.12.2020 25.12.2020 Cuma
26.12.2020 26.12.2020
31.12.2020 31.12.2020 Perşembe
01.01.2021 01.01.2021 Cuma